Heiko Aufdermauer

Heiko Aufdermauer

Vita

Film/Fernsehen Auswahl
  • 2020   Die Liebenden vom Görlitzer Park (AT) /  90 min Dokumentarfilm in Postproduktion /  Funktion: Regie, Produktion
  • 2018   SIGHT /  30 Min., Episodenfilm mit dem iranischen Regisseur Bahman Ghobadhi /  Funktion: Co-Regie, Kamera, Produktion
  • 2014   Die Taucherin /  15 Min., Vielfach prämierter Kurzfilm für die Performerin Hanna Elina /  Funktion: Regie, Produktion
  • 2008-2017   Ausschnitte aus Filmen, die es nicht gibt /  Ca. 400 Szenen für SchauspielerInnen /  Funktion: Regie, Kamera, Produktion
  • 2007   Zeit der Fische - Gefördert vom MBB /  87 min Preisgekrönter Kinospielfilm /   SWR, MDR /  Funktion: Regie, Buch
  • 2007   Zaar /  13 Min., Kurzer Dokumentarfilm aus dem Iran /   arte /  Funktion: Regie
  • 2006   Divine Durga /  12 Min., Halbdokumentarischer Kurzfilm aus Indien /   arte /  Funktion: Regie
  • 2003   Unter uns ist Japan /  12 Min., Preisgekrönter kurzer Dokumentarfilm /   dokukanal /  Funktion: Regie
Werbung
  • 2020   EMPOWER YOUR DREAMS /  Patientenkampagne /  Kunde: Merck KGaA / Funktion: Regie, Produktion
  • 2019   Ein Ball /  Kurzfilm über faire Ballproduktion in Pakistan /  Kunde: Engagement Globale / Funktion: Co-Regie, Kamera
  • 2018   Lehramt in Kiel /  Imagefilm /  Kunde: Christian Albrechts Universität / Funktion: Regie, Kamera, Produktion
  • 2016   Le Fruit Noir /  Vielfach prämierter Fashion / Werbefilm Tesla /  Kunde: Brachmann Menswear / Funktion: Regie, Produktion
  • 2015   Diamond /  Fashionfilm /  Kunde: Howareyou / Funktion: Regie, Produktion
  • 2015   Florentine /  Kinowerbung /  Kunde: Florentine / Funktion: Regie, Produktion
  • 2014   Rogues Desire /  Fashionfilm /  Kunde: Howareyou / Funktion: Regie, Produktion
Musikvideo
  • 2019   Sounds of Berlin - Musikvideo zum Jahrestag des Mauerfalls /  Kunde: Rainium / Funktion: Regie, Kamera, Produktion
  • 2018   Knocking on your door – Yellow Druid /  Kunde: Blauton Media / Funktion: Regie, Produktion
  • 2018   Sauerstoff /  Kunde: Hellywood Music / Funktion: Regie, Produktion
  • 2017   Faun - Feuer /  Kunde: UNIVERSAL MUSIC / Funktion: Regie, Produktion
  • 2017   Engelsgleich – Dein Engel /  Kunde: UNIVERSAL MUSIC / Funktion: Regie, Produktion
  • 2017   MarieMarie – drei Songs /  Kunde: UNIVERSAL MUSIC / Funktion: Regie, Produktion
  • 2016   Zwei von Millionen – Leben 2.0 /  Kunde: UNIVERSAL MUSIC / Funktion: Regie, Produktion
  • 2015   Der Erlkönig /  Kunde: Kai Christian Moritz / Funktion: Regie, Produktion
  • 2015   Acht Performancevideos /  Kunde: Katrin Mieckiewicz / Funktion: Regie, Produktion
Auszeichnungen
2017 Verband der deutschen Drehbuchautoren, Pro7 Exposéförderung für MARYAM und DENNIS

2016 La Jolla, BFFF Best direction, best creative concept, best german production für LE FRUIT NOIR

2016 Worldfest Houston Gold Remy Award für THE DIVER

2016 Finow Film Fest Best Music für THE DIVER

2015 BFFF Best German Production für DIAMOND

2007 Internationale Hofer Filmtage Förderpreis deutscher Film für ZEIT DER FISCHE

2007 First Steps Award Nominierung bester Film, beste Schauspielerin, ZEIT DER FISCHE
  
Ausbildung
2007 - 2008 Satyajit Ray Film Institute Kalkutta Postgraduiertenstipendium des DAAD (13 Monate)

2001 - 2007 Hochschule für Film- und Fernsehen Konrad Wolf Film- und Fernsehregie, Diplom

1998 - 2001 Humboldt Universität zu Berlin Theaterwissenschaften, Europäische Ethologie, Geschichte Südasiens
  
Profil
  • Heiko Aufdermauer reiste nach dem Abitur zunächst für zwei Jahre mit dem Fahrrad nach Afrika. Anschliessend studierte er Filmwissenschaften, ab 2001 Filmregie an der HFF Konrad Wolf. Dort machte er sein Diplom mit dem preisgekrönten Kinospielfilm ZEIT DER FISCHE.
    Neben einem Dokumentarfilm in der Lausitz (UNTER UNS IST JAPAN) drehte er mehrfach für arte im Ausland: in Kalkutta den Kurzfilm DIVINE DURGA und im Iran ZAAR - der sich in der Beobachtung von Voodooritualen an der Grenze zwischen Spiel- und Dokumentarfilm bewegt.
    2008 bekam er ein Jahresstipendium des DAAD für Kalkutta/Indien verliehen. In den folgenden Jahren realisierte er neben hunderten Sequenzen für Schauspieler (u.a. Axel Prahl, Tom Wlaschiha, Rolf Zacher, Tessa Mittelstaedt, Sandra Hüller) zahlreiche Musikvideos für UNIVERSAL MUSIC, sowie Werbe- und Fashionfilme.
    Seit 2017 hat er sich wieder dem Langfilm zugewendet: neben einem Episodenfilm in Co-Regie mit dem in Cannes vielfach ausgezeichneten iranischen Regisseur Bahman Ghobadi realisiert er gegenwärtig einen langen Dokumentarfilm mit einem jungen obdachlosen Liebespaar in Berlin und Brandenburg.