Michaela Winterstein

Michaela Winterstein

Vita

Film
  • 2020   Deadlift /  Rolle: Inga /  Kurzfilm /  HR / Bauhaus Universität Weimar  Regie: Tim Brückmann
  • 2020   Madleen /  Kurzfilm /  NR / Regie: Wesley Howard
  • 2018   Sag du es mir /  NR / Regie: Michael Fetter Nathansky
  • 2016   Aspach /  NR / Regie: Koni Hansen
  • 1999   Fremde Freundin /  NR / Regie: Anne Hoegh Krohn
Theater
  • 2019   Eine Art Liebeserklärung /  Rolle: Faye /  HR / Gostner Hoftheater Nürnberg  Regie: Anke Salzmann
  • 2019   Souvenir 1870 - Fontane /  Rolle: Madame Cardinaux /  HR / Das letzte Kleinod - Theatertournee  Regie: Jens Erwin Siemsen
  • 2018   Kabale und Liebe - Schiller /  Rolle: Millerin /  NR / Staatstheater Cottbus  Regie: Jo Fabian
  • 2018   Terra In Cognita /  Rolle: Frau /  HR / Staatstheater Cottbus  Regie: Jo Fabian
  • 2018   Onkel Wanja - Tschechow /  Rolle: Marina /  NR / Staatstheater Cottbus  Regie: Jo Fabian
  • 2009-2017   Schöne Bescherungen /  Rolle: Phyllis /  NR / Schauspielhaus Magdeburg  Regie: Caroline Stolz
  • 2009-2017   König Ubu /  Rolle: Die Königin /  NR / Schauspielhaus Magdeburg  Regie: Andrej Woron
  • 2009-2017   Moskauer Eis /  Rolle: Großmutter /  NR / Schauspielhaus Magdeburg  Regie: Lydia Bunk
  • 2009-2017   Romeo und Julia /  Rolle: Amme /  NR / Schauspielhaus Magdeburg  Regie: Cornelia Crombholz
  • 2009-2017   Als wir träumten /  HR / Schauspielhaus Magdeburg  Regie: Alexandra Wilke
  • 2009-2017   Was ihr wollt - Shakespeare /  Rolle: Maria /  NR / Schauspielhaus Magdeburg  Regie: Cornelia Crombholz
  • 2009-2017   Das Streben nach Glück /  Rolle: Annie /  HR / Schauspielhaus Magdeburg  Regie: Christoph Roos
  • 2009-2017   Noch ist Polen nicht verloren /  Rolle: Gruppenführer Erhard /  HR / Schauspielhaus Magdeburg  Regie: Uta Koschel
  • 2009-2017   Durst /  Rolle: Frau /  HR / Schauspielhaus Magdeburg  Regie: Jan Jochymski
  • 2009-2017   Schuld und Sühne - Dostojewski /  Rolle: K. I. Lisaweta, Raskolnikova /  HR / Schauspielhaus Magdeburg  Regie: Jan Jochymski
  • 2006   Ein Sommernachtstraum /  NR / Vorarlberger Landestheater Bregenz  Regie: Lothar Maninger
  • 2003   Fürstinnen /  HR / Sophiensaele Berlin  Regie: Beata Nagy
  • 1998-2000   Staatstheater Dresden /
  • 1998   Deutsches Theater Berlin/Baracke /
  • 1997-1998   Hebbel Theater Berlin /
  • 1996   Kleist Theater Frankfurt/Oder /
  • 1990-1996   Freie Kammerspiele Magdeburg /
Ausbildung
2019 Zertifikat Synchronsprechen IFFS Berlin
1986-1990 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy, Leipzig
  
Profil
  • Jahrgang: 1967
  • Geburtsort: Leipzig
  • Staatsangehörigkeit: deutsch
  • Größe: 162
  • Haare: mittelblond
  • Augen: grün
  • Sprachen: Englisch (GK), Russisch (GK)
  • Muttersprache: Deutsch
  • Dialekte: sächsisch, berlinerisch
  • Stimmlage: mezzosopran
  • Gesang: A cappella, Chanson, Chor,
  • Sport: Yoga, Laufen, Wandern
  • Führerschein: PKW
  • Wohnort: Berlin
  • Unterkunft: München, Leipzig, Potsdam, Bonn, Wien, Dresden